Der Berufswettbewerb der kaufmännischen Jugend Wiens ist eine der größten, wenn nicht überhaupt die größte Jugendveranstaltung in Wien. Er wird seit 1953 an den kaufmännischen Berufsschulen und Schulen durchgeführt. Veranstalter sind die Arbeiterkammer Wien gemeinsam mit der Gewerkschaft der Privatangestellten.

Der Wettbewerb wird in 11 Kategorien durchgeführt:

  • Lebensmittelhandel
  • Einzelhandel und EDV
  • Einzelhandel (Allgemeines und Persönliches)
  • Administration 1 (Industriekaufleute, Großhandel, Spediteure)
  • Administration 2 (Bürokaufleute, Immobilienkaufleute, Notariats- und Anwaltsassistenten, Buchhaltung)
  • Verwaltung (Verwaltungsassistenten, Bürokaufleute der Gemeinde Wien)
  • Finanzdienstleistung (Bankkaufleute, Versicherungskaufleute)
  • Pharmazeutisch-kfm. AssistentInnen, DrogistInnen
  • HandelsschülerInnen
  • HandelsakademieschülerInnen
  • Aufbaulehrgänge

Der Berufswettbewerb der kaufmännischen Jugend Wiens ist nicht nur eine 'Leistungsschau' sondern auch eine Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.

Der Wettbewerb setzt sich aus einer Klassenausscheidung in deiner Klasse, und einer Landesausscheidung zusammen. Beides in Form eines schriftlichen Tests.

Im Schnitt nehmen jährlich 11.000 Schüler und Schülerinnen daran teil.

Die TeilnehmerInnen kommen aus zahlreichen Berufsschulen sowie den Handelsschulen und den Handelsakademien. Neben einer Urkunde winken den Siegerinnen und Siegern Preisgelder im Wert von € 110,- bis € 180,-!

Der/die Erfolgreichste erhält noch € 250,- oben drauf!

Die Preise werden im feierlichen Rahmen im Rathaus, Festsaal überreicht! Dabei sind jedes Jahr wichtige VertreterInnen des ÖGB, der Arbeiterkammer Wien, der Stadt Wien und des Bundes anwesend.

den weissen raben durchsuchen

LOGIN

Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier geht es zur Registrierung!

Facebook Link
Instagramm Link

Diese Webseite nutzt Cookies

Auch diese Seite verwendet Cookies ...
Unsere Datenschutzrichtlinien und Möglichkeiten das Tracking durch Analysetools zu unterbinden finden Sie hier.