Die Arbeiterkammer: Ihre starke Interessenvertretung

Die Arbeiterkammer vertritt österreichweit die Interessen von über 3,5 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gegenüber Regierung und Wirtschaft.

Als gesetzliche Interessensvertretung ist die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Beschäftigung, Weiterbildung, Qualifizierung und Wiedereingliederung ihrer Mitglieder am Arbeitsmarkt zuständig. Daneben vertritt die Arbeiterkammer die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei einer Vielzahl von Themen, darunter Arbeits- und Sozialrecht sowie Verbraucherschutz.

Zwei Millionen Beratungen

Die AK hat 2014 österreichweit mehr als zwei Millionen Beratungen durchgeführt und für ihre Mitglieder über 350 Millionen Euro vor Gericht und außergerichtlich zurückgeholt. Der Großteil der Beratungen findet zu den Themen Arbeits- und Sozialrecht statt. Aber auch in Konsumentenschutz- und Steuerrechtsfragen helfen die AK-BeraterInnen oft weiter. Damit erbringt die Arbeiterkammer für ihre Mitglieder Leistungen, die um ein Vielfaches höher sind als die einbezahlten Beiträge.

820.000 Mitglieder zahlen keine Beiträge

Rund 820.000 Mitglieder (Arbeitslose, Eltern in Karenz, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, geringfügig Beschäftigte – ArbeitnehmerInnen, die ohnehin auf jeden Euro schauen müssen) zahlen keinen AK-Beitrag, haben aber Anspruch auf das volle AK-Leistungsangebot. Und dieses Angebot wird immer stärker nachgefragt.
„Egal, ob in der Beratung oder als Interessenvertretung – wir sorgen dafür, dass unsere Mitglieder nicht nur Rechte haben, sondern auch Recht bekommen", sagt AK Präsident Rudi Kaske, „gerade jetzt ist das notwendiger denn je.“

Wir reden bei der Gesetzgebung mit

Die Arbeiterkammern nehmen jedes Jahr zu mehr als 800 Gesetzen und Verordnungen Stellung und vertreten auch hier die Anliegen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer - für eine gerechte Arbeitswelt.

Gesetzliche Grundlage

Die Arbeiterkammern bestehen aus der Bundesarbeitskammer und neun Länder-Arbeiterkammern. Als gesetzliche Interessensvertretung (geregelt im Arbeiterkammergesetz – AKG) entscheidet der Gesetzgeber über AK-Mitgliedschaft und -Beitrag.

Schnell erklärt: "Was macht die Arbeiterkammer?"

http://youtu.be/l9VcfQzZEEU

den weissen raben durchsuchen

LOGIN

Benutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier geht es zur Registrierung!

Facebook Link
Instagramm Link

Diese Webseite nutzt Cookies

Auch diese Seite verwendet Cookies ...
Unsere Datenschutzrichtlinien und Möglichkeiten das Tracking durch Analysetools zu unterbinden finden Sie hier.